Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
- 10. Das Bremssystem
   10.1. Die technischen Charakteristiken
   10.2. Die Regulierung der Lage des Bremspedals
   10.3. Der Hauptzylinder der Bremse
   10.4. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke Teves
   10.5. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke GIRLING
   10.6. Die Bremsdisk
   10.7. Der Körper der Klammer und der Kolben
   10.8. Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades
   10.9. Die Bremstrommel
   10.10. Der Radbremszylinder
   10.11. Der Scheibenbremsmechanismus des Hinterrades
   10.12. Der Regler des Drucks
   + 10.13. Die stojanotschnyj Bremse
   10.14. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)
   10.15. Prokatschka des Bremssystems
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






10.10. Der Radbremszylinder

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Radbremszylinder

1 – die Schutzkappe;
2 – der Kolben;
3 – die Manschette;
4 – schutz- kolpatschok;
5 – das Ventil der Ausgabe der Luft;
6 – der Bolzen;
7 – der Körper;
8 – die Feder

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Bremstrommel abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 8.2.3).
2. Von der Rückseite des Bremsschildes abzuwenden, (siehe die Abb. den Trommelbremsmechanismus des Hinterrades) die Mutter der Befestigung des Hörers und, den Hörer vom Stutzen des Radbremszylinders auszuschalten. Die Öffnung des Hörers zu betäuben.
3. Zwei Bolzen der Befestigung des Radzylinders abzuwenden.
4. Die ein wenig oberen Enden des Bremsleistens mit Hilfe zwei Schraubenzieher zu trennen und, den Radbremszylinder abzunehmen.
5. Den Bremsradzylinder auf den Bremsschild festzustellen, die oberen Enden des Bremsleistens mit Hilfe zwei Schraubenzieher ein wenig getrennt. Dabei zu folgen, damit die Vorsprünge sorijentirowany nach draußen auf den Stirnseiten der Kolben waren und von der flachen Oberfläche grenzten zu den Socken des Bremsleistens an.
6. Den Bremshörer anzuschalten, vorläufig ihr Ende mit der Bremsflüssigkeit eingeschmiert, und die Mutter der Befestigung vom Moment 15–20 N·m (1,5–2,0 kgs·m festzuziehen).
7. Die Bremstrommel und das Rad festzustellen.
8. Nach der Anlage ist es prokatschat der reparierte Bremsmechanismus (notwendig siehe den Unterabschnitt 10.15).
9. Bis zum Anschlag das Bremspedal für die Selbstregelung des Bremsmechanismus auszudrücken.

Die Auseinandersetzung, defektowka der Details und die Montage

Die defekten Details des Radzylinders ersetzen es kann, es vom Auto nicht abnehmend.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Bremsleisten abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 10.8), wenn der Zylinder vom Auto nicht abgenommen wird.
2. podzepit vorsichtig vom Schraubenzieher und die Schutzkappen (siehe die Abb. den Radbremszylinder) von beiden Seiten des Zylinders abzunehmen.
3. Aus dem Körper des Zylinders die Kolben mit den Manschetten und die Feder herauszunehmen.
4. Die Details des Radbremszylinders von der reinen Bremsflüssigkeit auszuwaschen und, auszutrocknen.
5. Der Spiegel des Zylinders soll rissok, der Muscheln und der Herde der Korrosion nicht haben. Bei Vorhandensein von den gegebenen Defekten den Zylinder muss man ersetzen. Auf den Schnitzteilen des Zylinders sollen die mechanischen Beschädigungen nicht sein.
6. Die Manschetten des Radzylinders sollen elastisch und elastisch sein. Zerrissen, rasbuchschije und die verhärtenden Manschetten, sowie die auf den Arbeitsoberflächen habenden Risiken, muss man ersetzen. Die Schutzkappen sollen elastisch und elastisch auch sein. Zerrissen, rasbuchschije ist es und die verhärtenden Kappen obligatorisch, zur Vermeidung des Treffens des Schmutzes und des Wassers in den Radzylinder zu ersetzen.
7. Die Oberflächen der Kolben, die mit dem Spiegel des Zylinders kontaktiert, sollen die Spuren des einseitigen Verschleißes nicht haben. Andernfalls ist es empfehlenswert, den Radzylinder in der Gebühr zu ersetzen.
8. Das Schnitzwerk der Spitze des Bremshörers soll die mechanischen Beschädigungen nicht haben. Auf dem Stutzen der Spitze sollen die Risse und die Spuren der sichtbaren Deformation nicht sein.
9. Den Zug des Ventiles der Ausgabe der Luft zu schwächen.
10. Auf den Kolben der Manschette festzustellen. Die Arbeitskanten der Manschetten sollen in den Zylinder gerichtet sein. Die Kolben mit den Manschetten von der Bremsflüssigkeit und die innere Oberfläche des Zylinders von der frischen Bremsflüssigkeit einzuschmieren.
11. In den Zylinder den Kolben von der linken Seite einzustellen.
12. Die Schutzkappe festzustellen. Er soll auf den Kopf des Kolbens und die Setzstelle auf dem Körper fest angezogen werden.
13. Von der rechten Seite in den Zylinder die Feder einzustellen und, das Ventil der Ausgabe der Luft abzuwenden. Dann den zweiten Kolben einzustellen und, die Schutzkappe festzustellen.
14. Das Ventil der Ausgabe der Luft umzukehren.
15. Den Bremsleisten, die Bremstrommel und das Rad festzustellen.
16. Nach der Anlage ist es prokatschat der reparierte Bremsmechanismus (notwendig siehe den Unterabschnitt 10.15).
17. Bis zum Anschlag das Bremspedal für die Selbstregelung des Bremsmechanismus auszudrücken.
Auf die Hauptseite