Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
- 10. Das Bremssystem
   10.1. Die technischen Charakteristiken
   10.2. Die Regulierung der Lage des Bremspedals
   10.3. Der Hauptzylinder der Bremse
   10.4. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke Teves
   10.5. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke GIRLING
   10.6. Die Bremsdisk
   10.7. Der Körper der Klammer und der Kolben
   10.8. Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades
   10.9. Die Bremstrommel
   10.10. Der Radbremszylinder
   10.11. Der Scheibenbremsmechanismus des Hinterrades
   10.12. Der Regler des Drucks
   + 10.13. Die stojanotschnyj Bremse
   10.14. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)
   10.15. Prokatschka des Bremssystems
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






10.14. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Schema ABS

1 – der Sensor der Frequenz des Drehens des Rads;
2 – der Bremsmechanismus des Rads;
3 – der hydraulische Block;
3а – solenoidnyj das Ventil;
3b – die Pumpe;
4 – der Hauptbremszylinder;
5 – die Steuereinheit;
6 – die Kontrolllampe in der Kombination der Geräte;
7 – der Schalter ABS

Zum Bestand ABS gehören vier Sensoren der Frequenz des Drehens der Räder, den Verteiler des Drucks, die elektronische Steuereinheit, vier gezahnte Kränze, der auf den Naben bestimmten Räder, sowie die Kontrolllampe und den Schalter ABS, die auf den Paneelen der Geräte gelegen sind. Die elektronische Steuereinheit ist unter dem Kissen des Rücksitzes bestimmt. Der Block bekommt die Daten über die Frequenz des Drehens der Räder von den Sensoren und aufgrund dieser Daten gibt die Signale auf die elektromagnetischen Ventile des Verteilers des Drucks aus. Der Verteiler des Drucks ist in der Abteilung des Motors nach dem Hauptbremszylinder bestimmt. Auf dem Verteiler sind vier elektromagnetische Ventile bestimmt, von denen die Hörer zu den Arbeitszylinder der Bremsmechanismen der Räder weggehen. Nach dem Signal der Steuereinheit unterstützen die Ventile den notwendigen Druck im Hydroantrieb jedes Bremsmechanismus.


Die Warnung

Bei der Durchführung der Elektroschweissarbeiten muss man den Leisten mit den Leitungen von der elektronischen Steuereinheit bei der ausgeschalteten Zündung ausschalten. Bei der Färbung der Karosserie mit dem nachfolgenden Dörrkringel in der Kamera bei der Temperatur 85 ° Um der und mehr elektronischen Steuereinheit muss man vom Auto abnehmen. Andernfalls kann die Steuereinheit ausfallen.


Die Abnahme und die Anlage des Verteilers des Drucks

Der Verteiler des Drucks

1 – der Verteiler des Drucks;
2 – das Relais der elektromagnetischen Ventile;
3 – das Relais der Pumpe;
4 – die Halterung der Leitungen;
5 – der Deckel;
6 – der Hörer zum Bremsmechanismus
Des rechten Vorderrads;
7 – der Hörer zum Hauptzylinder der Bremse;
8 – der Hörer zum Bremsmechanismus hinter
Des linken Rads;
9 – der Hörer zum Bremsmechanismus des hinteren rechten Rads;
10 – die Mutter;
11 – die Schelle;
12 – das Gummikissen;
13 – der Hörer zum Bremsmechanismus des linken Vorderrads;
14 – die Leitung auf "die Masse"

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung von "minussowoj" die Klemmen der Batterie auszuschalten.
2. Die Bremsflüssigkeit aus dem Behälter auszupumpen.
3. Vom Verteiler des Drucks des Hörers auszuschalten.
4. Den Deckel abzunehmen, die Schraube der Befestigung herausgezogen.
5. Den Leisten mit den Leitungen vom Verteiler auszuschalten.
6. Die Mutter der Befestigung abzuwenden und, vom Verteiler die Leitung auszuschalten, die auf "die Masse" geht.
7. Die Muttern der Befestigung abzuwenden und, den Verteiler des Drucks vom Träger abzunehmen.
8. Den Verteiler des Drucks in der Rückordnung festzustellen. Bei der Anlage, die Muttern der Befestigung zu ersetzen und von ihrem Moment 7 N·m (0,7 kgs·m festzuziehen). Nach der Anlage prokatschat das System des Hydroantriebes der Bremsen.

Die Abnahme und die Anlage der elektronischen Steuereinheit ABS

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung von "minussowoj" die Klemmen der Batterie auszuschalten.
2. Das Kissen des Rücksitzes abzunehmen.
3. Von der elektronischen Steuereinheit den Leisten mit den Leitungen auszuschalten, die spannkräftige Klemme zusammengepresst.
4. Zwei Muttern der Befestigung abzuwenden und, die elektronische Steuereinheit abzunehmen.
5. Die elektronische Steuereinheit in der Rückordnung festzustellen. Den Leisten mit den Leitungen, zur Steuereinheit anschalten kann es nur bei der ausgeschalteten Zündung oder der abgeschalteten Batterie.

Die Abnahme und die Anlage des Sensors der Frequenz des Drehens des Rads

Die Anlage des Sensors der Frequenz des Drehens vorder () und hinter () der Räder

1 – die Wendefaust;
2 – der Leisten mit den Leitungen;
3 – die Halterung;
4 – der Sensor der Frequenz des Drehens;
5 – die Verlegung;
6 – der Bolzen;
7 – die Nabe;
8 – der gezahnte Kranz;
9 – der Bremsschild;
10 – der Zapfen;
11 – der Balken der Hinterachse

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Rad abzunehmen.
2. Bei der Abnahme des Sensors des rechten Vorderrads muss man den Behälter stekloomywatelja, um den Leisten des Sensors vom Geflecht der Leitungen auszuschalten, und der Sensoren der Hinterräder – den Rücken des Rücksitzes abnehmen. Den Leisten auszuschalten.
3. Den Bolzen der Befestigung abzuwenden und, den Sensor abzunehmen.
4. Den Sensor der Frequenz des Drehens des Rads in der Rückordnung festzustellen.
Auf die Hauptseite