Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
- 10. Das Bremssystem
   10.1. Die technischen Charakteristiken
   10.2. Die Regulierung der Lage des Bremspedals
   10.3. Der Hauptzylinder der Bremse
   10.4. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke Teves
   10.5. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke GIRLING
   10.6. Die Bremsdisk
   10.7. Der Körper der Klammer und der Kolben
   10.8. Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades
   10.9. Die Bremstrommel
   10.10. Der Radbremszylinder
   10.11. Der Scheibenbremsmechanismus des Hinterrades
   10.12. Der Regler des Drucks
   + 10.13. Die stojanotschnyj Bremse
   10.14. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)
   10.15. Prokatschka des Bremssystems
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






10.15. Prokatschka des Bremssystems

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Die vorliegende Operation wird zu zweit, unter Beachtung der Arbeitssicherheit erfüllt, da die Bremsflüssigkeit giftig ist.


Die Folge bei prokatschke des ganzen Systems:

 – Das hintere rechte Rad;
 – Das hintere linke Rad;
 – Das rechte Vorderrad;
 – Das linke Vorderrad.

Wenn die Arbeiten nur mit der Bremse eines Rads durchgeführt wurden, so ist genug es prokatschat der Zylinder nur dieses Rad.


Die Warnung

Für doliwki oder des Ersatzes, nur die neue Bremsflüssigkeit zu verwenden.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom Schmutz und dem Staub das Ventil der Ausgabe der Luft auf dem Rad zu reinigen, aus dem sich die Luft entfernen wird.
2. Und falls notwendig dolit die Bremsflüssigkeit in den Behälter bis zur maximalen Notiz zu prüfen.
3. Schutz- kolpatschok vom Ventil der Ausgabe der Luft abzunehmen und, auf den Kopf des Ventiles den Gummischlauch für den Ablass der Flüssigkeit anzuziehen.
4. Das Ende des Schlauches in den reinen durchsichtigen Behälter einzutauchen, der teilweise die Bremsflüssigkeit gefüllt ist.
5. Auf das Bremspedal 4–5 Male heftig zu drücken (mit dem Intervall zwischen den Drucken 1–2 abgebend), und dann, das Pedal gedrückt, auf 1/2–3/4 Wendungen das Ventil der Ausgabe der Luft abzuwenden. Dabei werden in der aus dem Schlauch folgenden Flüssigkeit pusyrki der Luft sichtbar sein., Nachdem wytekanije die Flüssigkeiten aus dem Schlauch aufhören wird, dicht das Ventil der Ausgabe der Luft umzukehren und, das Bremspedal zu entlassen.
6. Den Punkt 3 zu wiederholen, bis die Absonderung pusyrkow aus der folgenden Flüssigkeit vollständig aufhören wird. Dabei muss man auf das Niveau der Bremsflüssigkeit im Behälter folgen und, die Bremsflüssigkeit in den Behälter ergänzen, bolschego die Senkung des Niveaus darin nicht zulassend.
7. Den Schlauch abzunehmen, das Ende des Ventiles abzuwischen und, auf ihn kolpatschok anzuziehen.
8. Prokatschat, wenn es, die Bremsmechanismen der übrigen Räder erforderlich ist.
9. Dolit in den Behälter bis zum notwendigen Niveau die Bremsflüssigkeit.
Die Warnung

Wenn prokatschka des Bremssystems ungenügend sorgfältig erfüllt ist, so wird auf den Druck auf das Pedal Ende ihr Lauf die erhöhte "Weichheit" des Pedals empfunden werden.


Auf die Hauptseite