Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
- 10. Das Bremssystem
   10.1. Die technischen Charakteristiken
   10.2. Die Regulierung der Lage des Bremspedals
   10.3. Der Hauptzylinder der Bremse
   10.4. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke Teves
   10.5. Der Bremsmechanismus des Vorderrads der Marke GIRLING
   10.6. Die Bremsdisk
   10.7. Der Körper der Klammer und der Kolben
   10.8. Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades
   10.9. Die Bremstrommel
   10.10. Der Radbremszylinder
   10.11. Der Scheibenbremsmechanismus des Hinterrades
   10.12. Der Regler des Drucks
   + 10.13. Die stojanotschnyj Bremse
   10.14. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)
   10.15. Prokatschka des Bremssystems
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






10.8. Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades

1 – die Tasse;
2 – prischimnaja die Feder;
3 – priwodnoj der Hebel;
4 – der Bremsleisten;
5 – ober stjaschnaja die Feder;
6 – raspornaja die Leiste;
7 – der Regelungskeil;
8 – der Radbremszylinder;
9 – der Bremsschild;
10 – der Bolzen;
11 – der Kern;
12 – der Exzentriker;
13 – die Druckfeder;
14 – unter stjaschnaja die Feder;
15 – prischimnaja die Feder raspornoj der Leiste

Der Ersatz des Bremsleistens

Die Dicke der Reibungslaschen des Bremsleistens soll nicht weniger als 2 mm sein. Den Bremsleisten muss man im Satz auf beiden hinteren Bremsmechanismen ersetzen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stütz- bruski unter die Vorderräder festzustellen.
2. Den Zug der Bolzen der Befestigung des Hinterrades zu schwächen.
3. Aufzuheben und auf die Stützen das Heckende des Autos festzustellen.
4. Das Rad abzunehmen.
5. Die Lage des Hebels stojanotschnogo die Bremse zu prüfen, die sich in der äussersten unteren Lage befinden soll.
6. Die Bremstrommel abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 8.2.3).
7. Auf die Tasse zu drücken (siehe die Abb. den Trommelbremsmechanismus des Hinterrades) prischimnoj die Federn und, sie auf 90 ° umgedreht, zusammen mit prischimnoj von der Feder abzunehmen, dabei an den Kern der Tasse von der Rückseite des Bremsschildes haltend. Auf die gleiche Weise die Feder und die Tassen von anderem Leisten abzunehmen.
8. Unter stjaschnuju die Feder vom Leisten auszuschalten.
9. Die unteren Socken des Leistens der unteren Stütze herauszuführen und, den Bremsleisten abzunehmen, ihre oberen Socken der Falze der Kolben des Radzylinders herausgeführt.
10. Die Spitze des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen von priwodnogo des Hebels auszuschalten.
11. Die unteren Enden des Leistens im Schraubstock zuzudrücken.
12. Die Druckfeder des Regelungskeils auszuschalten.
13. Ober stjaschnuju die Feder auszuschalten.
14. prischimnuju die Feder raspornoj der Leiste auszuschalten und, raspornuju die Leiste abzunehmen.
15. Alle Details des Bremsmechanismus zu reinigen.
16. prischimnuju die Feder zum neuen Vorderleisten und raspornoj der Leiste anzuschalten. Dann, die Bemühung der Feder überwindend, das Ende raspornoj der Leiste in den Falz des hinteren Leistens einzustellen und, den Regelungskeil, sorijentirowaw von seinem Vorsprung zur Seite des Bremsschildes festzustellen.
17. Anderes Ende raspornoj der Leiste in den Falz des Vorderleistens einzustellen und, ober stjaschnuju die Feder festzustellen.
18. Die Spitze des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen zu priwodnomu dem Hebel anzuschalten.
19. Die oberen Socken des Leistens in die Falze der Kolben des Radzylinders einzustellen.
20. Unter stjaschnuju die Feder festzustellen und, die unteren Socken des Leistens in die untere Stütze einzustellen.
21. Die Druckfeder des Regelungskeils festzustellen.
22. Auf die Kerne der Tasse mit prischimnymi von den Federn festzustellen und, festzulegen, sie auf 90 ° umgedreht und dabei die Kerne von der inneren Seite des Bremsschildes haltend.
23. Die Bremstrommel festzustellen.
24. Das Rad festzustellen.
25. Nach dem Abschluss der Arbeit mehrmals energisch, auf das Bremspedal für die Anlage der geforderten Spielraüme zwischen dem Leisten und der Arbeitsoberfläche der Trommeln zu drücken.
Die Warnung

Wenn auf den Details des Bremsmechanismus der Schmierstoff aufgedeckt ist, muss man das Netz des Lagers der Halbachse ersetzen.


Auf die Hauptseite