Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
- 12. Die elektrische Ausrüstung
   - 12.1. Das System der elektrischen Ausrüstung
      12.1.1. Die technische Charakteristik
      12.1.2. Die Schutzvorrichtungen, das Relais und die Steuereinheiten
      - 12.1.3. Der Generator
         12.1.3.1. Die Abnahme und die Anlage des Generators
         12.1.3.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Generators
         12.1.3.3. Die Prüfung, die Besichtigung und defektowka der Details des Generators
         12.1.3.4. Die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators
      + 12.1.4. Der Starter
      + 12.1.5. Die Beleuchtung und das Blinken
   + 12.2. Die Zündanlage
   + 12.3. Die elektrischen Schemen



fe568650



12.1.3.3. Die Prüfung, die Besichtigung und defektowka der Details des Generators

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Kontaktringe anzuschauen. Wenn es auf ihnen die Streithähne gibt, ist es die Risiken, der Kratzer, die Spuren des Verschleißes von den Bürsten u.ä., des Rings proschlifowat notwendig. Wenn es die Beschädigungen der Ringe misslingt, schkurkoj, prototschite die Ringe auf der Drehwerkbank zu entfernen, die minimale Schicht des Metalls, und dann proschlifujte abnehmend.
2. Vom Widerstandsmesser den Widerstand des Wickelns des Rotors zu prüfen, es zu den Kontaktringen angeschaltet. Der Widerstand des Wickelns soll 2,8–3,0 Ohm bei der Temperatur 20 °s sein.
3. Von der Kontrolllampe zu prüfen, ob es keinen Schluss des Wickelns auf den Körper des Rotors gibt. Die Abgabe auf einen Kontakt der Kontrolllampe der Wechselstrom von der Anstrengung 220 In (man kann die Batterie und die Lampe auf die Anstrengung 12 verwenden). Anderen Kontakt der Lampe zum Körper des Rotors anzuschalten. Die zweite Leitung von der Quelle des Wechselstromes von der Anstrengung 220 In, abwechselnd zu jedem Kontaktring anzuschalten. Für beide Fälle soll die Lampe nicht brennen. Wenn selbst wenn für einen Fall die Lampe brennt, bedeutet es geschieht der Schluss und muss man den Rotor oder das Wickeln ersetzen.
4. stator anzuschauen. Auf seiner inneren Oberfläche sollen die Spuren sadewanija des Rotors über stator nicht sein. Andernfalls die Lager der Welle des Rotors oder des Deckels des Generators zu ersetzen.
5. Zu prüfen, ob es keinen Schluss der Wickeln statora auf den Körper gibt. Die Abgabe auf einen Kontakt der Kontrolllampe der Wechselstrom von der Anstrengung 220 In (man kann die Batterie und die Lampe auf die Anstrengung 12 verwenden). Anderen Kontakt der Lampe mit der Schlussfolgerung des Wickelns statora, und die zweite Leitung von der Quelle des Stromes – mit dem Körper statora zu verbinden. Dabei die Lampe zu brennen soll nicht. Wenn die Lampe brennt, so gibt es im Wickeln den Schluss, muss man stator oder das Wickeln also ersetzen.
6. Zu prüfen, ob es keinen Abhang im Wickeln statora gibt. Die Abgabe auf einen Kontakt der Kontrolllampe der Wechselstrom von der Anstrengung 220 In (man kann die Batterie und die Lampe auf die Anstrengung 12 verwenden). Anderen Kontakt der Lampe mit dem Körper zu verbinden. Die zweite Leitung von der Quelle des Stromes, zu jeder Schlussfolgerung des Wickelns abwechselnd anzuschalten. Für alle drei Fälle soll die Lampe brennen. Wenn selbst wenn für einen Fall die Lampe nicht brennt, bedeutet es gibt den Abhang im Wickeln und muss man stator oder das Wickeln ersetzen.
7. Des Deckels des Generators anzuschauen. Wenn sich die Risse, besonders an den Aufnahmestellen des Generators herausstellen werden, muss man des Deckels ersetzen.
8. Die Leichtigkeit des Drehens der Lager zu prüfen. Wenn bei ihrem Drehen ljuft zwischen den Ringen, perekat oder das Einkeilen der Körper katschenija empfunden wird, muss man solche Lager ersetzen. Auch muss man die Lager mit den beschädigten Schutzringen oder den Spuren podtekanija des Schmierstoffes ersetzen.
9. Die Leichtigkeit der Umstellung der Bürsten in schtschetkoderschatele zu prüfen. Wenn die Bürsten verkeilt hat oder wechseln sie mit Mühe den Platz, schtschetkoderschatel in der Gebühr zu ersetzen. Dem Ersatz unterliegt schtschetkoderschatel auch, wenn auf den Bürsten skoly, die Risse oder andere Defekte ist.
10. Den Umfang wystupanija der Bürsten aus schtschetkoderschatelja zu prüfen. Wenn er weniger 5 mm, schtschetkoderschatel zu ersetzen.

Auf die Hauptseite