Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
- 12. Die elektrische Ausrüstung
   + 12.1. Das System der elektrischen Ausrüstung
   - 12.2. Die Zündanlage
      - 12.2.1. Die Transistorzündanlage
         12.2.1.1. Die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers
         12.2.1.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Zündverteilers
         12.2.1.3. Die Prüfung und die Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
         12.2.1.4. Die Prüfung der Zündspule
         12.2.1.5. Die Prüfung des Kommutators
         12.2.1.6. Die Prüfung des Sensors der Halle
         12.2.1.7. Die Prüfung der Zündkerzen
      + 12.2.2. Die elektronische Zündanlage
      12.2.3. Die kontaktlose Zündanlage FEI
   + 12.3. Die elektrischen Schemen



fe568650



12.2.1.7. Die Prüfung der Zündkerzen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die normale Arbeit des Motors in der großen Stufe hängt vom Zustand der Zündkerzen ab.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Kerzen herausgezogen, schauen Sie sie an.
2. Wenn der Isolator der zentralen Elektrode der Kerze mit dem Rußansatz der hellen-braunen oder grau-Stahlfarbe abgedeckt ist, bedeutet den Vergaser ist richtig reguliert und arbeitet die Kerze normal.
3. Die Helle-graue oder weiße Farbe der Verschmutzung des Isolators sagt darüber, dass die Mischung sehr arm, den schwarzen Rußansatz auf der Kerze – die Mischung pereobogaschtschennaja.
4. Wenn die Elektroden und der Isolator der Kerze samasleny, es bedeutet, dass oder die Kerze den Funken mit den Verzügen gibt, oder sind die Kolbenringe abgenutzt.
5. Die Kerzen vor der Anlage muss man von der metallischen Bürste reinigen, vom Benzin auswaschen und, austrocknen.
6. Den Spielraum zwischen den Elektroden der Kerze, podgibaja die Seitenelektrode zu regulieren. Die zentrale Elektrode biegen es darf nicht. Die Kerzen festziehen es muss vom Moment 20 N·m (2,0 kgs·m).

Auf die Hauptseite