Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
- 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
   + 1.1.1. Die Modelle der Ausgabe bis zum Januar 1988 g
   + 1.1.2. Die Modelle der Ausgabe seit Januar 1988 g
   1.2. Die Scheibenheber mit dem elektrischen Antrieb
   1.3. Der äusserliche Rückspiegel mit dem elektrischen Antrieb
   1.4. Der innere Rückspiegel
   1.5. Die Motorhaube
   1.6. Die Vordersitze mit der mechanischen Regulierung
   1.7. Die Vordersitze mit dem elektrischen Antrieb
   1.8. Die Beförderung der Langgegenstände
   + 1.9. Der Start des Motors
   1.10. Die Vorsichtsmaßnahmen bei der Unterbrechung des Motors
   1.11. Das Tempomat
   1.12. Die Heizung und die Lüftung
   1.13. Das Paneel der Verwaltung der Klimaanlage
   1.14. Der Bordcomputer
   1.15. Die Verwaltung vom Bordcomputer auf den Modellen der Ausgabe bis zum Januar 1988
   1.16. Die Blockierung des inneren Griffes des Schlosses der Hintertür
   1.17. Die Probe des Autos
   1.18. Die Prüfung des Autos vor der Abfahrt
   1.19. Der Ersatz der Betriebsflüssigkeiten und der Schmierstoffe
   + 1.20. Die Instandhaltung der Autos der Ausgabe bis zum August 1985
   + 1.21. Die Instandhaltung der Autos der Ausgabe seit August 1985
   1.22. Die Periodizität des Pinselns der Knoten des Autos
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






1.11. Das Tempomat

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Bedienungstasten vom Tempomat

1 – die Taste des Einschlusses des Tempomats;

2 – die Taste der Einführung ins "Gedächtnis" der aufgegebenen Geschwindigkeit;

3 – der Hebel der Umschaltung des Fahrtrichtungsanzeigers und des Lichtes der Scheinwerfer

Der Teil der Autos ist vom System des Tempomats ausgestattet, das zulässt die ständige aufgegebene Geschwindigkeit der Bewegung des Autos (über 35 Kilometer je Stunde) beim entlassenen Pedal des Gaspedals zu unterstützen. Die Bedienungstasten vom Tempomat sind auf dem Hebel des Umschalters des Registers der Wendungen und des Lichtes der Scheinwerfer gelegen. Auf den Modellen mit der automatischen Getriebe reiht sich das Tempomat nur bei den Lagen D und 2 Hebel des Selektors ein.


Die Warnung

Das Tempomat zu benutzen wird bei einer langwierigen Bewegung auf den freien Trassen zugelassen. Es wird verboten, das Tempomat in den städtischen Straßen, im dichten Strom u.ä. zu benutzen


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für den Einschluss des Tempomats, die Taste 1 in die Lage EIN zu verschieben.
2. Nach der Vertreibung des Autos bis zur geforderten Geschwindigkeit, die Taste 2 zu drücken. Die Weiter aufgegebene Geschwindigkeit wird automatisch unterstützt und man kann das Bein vom Pedal des Gaspedals entfernen.
3. Bei der kurzzeitigen Erhöhung der Geschwindigkeit (zum Beispiel, bei der Überholung) auf das Pedal des Gaspedals zu drücken., Nachdem das Pedal entlassen haben, wird die Geschwindigkeit bis zur aufgegebenen Ständigen automatisch sinken.
4. Wenn man die aufgegebene Geschwindigkeit der Bewegung vergrössern muss, die Taste 2 zu drücken und, sie festzuhalten, bis die geforderte Geschwindigkeit erreicht sein wird.
5. Auf den Druck auf das Bremspedal oder die Kupplungen wird das Tempomat vorübergehend abgeschaltet. Bei otpuskanii die Pedale wird die aufgegebene Geschwindigkeit wieder hergestellt.
6. Für die Abschaltung des Tempomats, die Taste 1 in die Lage AUS zu verschieben. Dabei bleibt die aufgegebene Geschwindigkeit im "Gedächtnis erhalten".
7. Für die Wiederherstellung der aufgegebenen Geschwindigkeit, die Taste 1 in die Lage AUFN zu verschieben.
Auf die Hauptseite