Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
- 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
   + 1.1.1. Die Modelle der Ausgabe bis zum Januar 1988 g
   + 1.1.2. Die Modelle der Ausgabe seit Januar 1988 g
   1.2. Die Scheibenheber mit dem elektrischen Antrieb
   1.3. Der äusserliche Rückspiegel mit dem elektrischen Antrieb
   1.4. Der innere Rückspiegel
   1.5. Die Motorhaube
   1.6. Die Vordersitze mit der mechanischen Regulierung
   1.7. Die Vordersitze mit dem elektrischen Antrieb
   1.8. Die Beförderung der Langgegenstände
   + 1.9. Der Start des Motors
   1.10. Die Vorsichtsmaßnahmen bei der Unterbrechung des Motors
   1.11. Das Tempomat
   1.12. Die Heizung und die Lüftung
   1.13. Das Paneel der Verwaltung der Klimaanlage
   1.14. Der Bordcomputer
   1.15. Die Verwaltung vom Bordcomputer auf den Modellen der Ausgabe bis zum Januar 1988
   1.16. Die Blockierung des inneren Griffes des Schlosses der Hintertür
   1.17. Die Probe des Autos
   1.18. Die Prüfung des Autos vor der Abfahrt
   1.19. Der Ersatz der Betriebsflüssigkeiten und der Schmierstoffe
   - 1.20. Die Instandhaltung der Autos der Ausgabe bis zum August 1985
      1.20.1. Die technische Wartung des Motors
      1.20.2. Die technische Wartung der Transmission
      1.20.3. Die technische Wartung des Fahrteiles
      1.20.4. Die technische Wartung der Lenkung
      1.20.5. Die technische Wartung des Bremssystems
      1.20.6. Die technische Wartung der elektrischen Ausrüstung
      1.20.7. Die technische Wartung der Karosserie
   + 1.21. Die Instandhaltung der Autos der Ausgabe seit August 1985
   1.22. Die Periodizität des Pinselns der Knoten des Autos
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



1.20.1. Die technische Wartung des Motors

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Durch jede sind die 15 000 km des Laufes notwendig:

1. Die Dichtheit des Systems der Abkühlung und den Zustand der Schläuche zu prüfen. Beim Entdecken podtekanija der kühlenden Flüssigkeit, die Kummete der Befestigung der Schläuche festzuziehen. Wenn sich auf den Schläuchen die Risse herausstellen werden, die Risse oder wenn der Gummi die Elastizität verloren hat, die Schläuche zu ersetzen. Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit und falls notwendig dolit bis zur Norm zu prüfen. Die Dichte der kühlenden Flüssigkeit und falls notwendig dolit das Konzentrat zu prüfen.

2. Und falls notwendig, die Spannung des Riemens des Antriebes der Hilfsanlagen (des Generators, der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung u.ä. zu regulieren zu prüfen).

3. Die Dichtheit des Systems des Pinselns zu prüfen. Beim Entdecken podtekanija die Öle, die Befestigung der Knoten des Systems des Pinselns festzuziehen.

4. Das Öl in kartere des Motors und den fetten Filter zu ersetzen.

5. Die Dichtheit des Stromversorgungssystemes und den Zustand der Schläuche zu prüfen. Beim Entdecken podtekanija des Brennstoffes, die Muttern, des Stutzens und die Kummete der Befestigung der Schläuche festzuziehen. Die Schläuche, auf die es die Risse gibt, die Risse oder wenn der Gummi die Elastizität verloren hat, zu ersetzen.

6. Und falls notwendig zu prüfen, die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle im Leerlauf und den Inhalt des Oxids des Kohlenstoffes (MIT) und des Kohlenwasserstoffs (SN) in den durcharbeitenden Gasen zu regulieren.

7. Die Zündkerzen zu ersetzen. Vom Staub und dem Schmutz die Hochspannungsleitungen und die Spitzen der Kerzen zu reinigen.

8. Die Spielraüme im Antrieb der Ventile (bei den Motoren ohne gidrotolkatelja zu regulieren). Die Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder zu ersetzen.

9. Den Brennstofffilter zu ersetzen.

10. Das filtrierende Element des Luftfilters zu ersetzen.

11. Bei den Dieselmotoren, und falls notwendig zu prüfen, die Spannung des Riemens des Antriebes raspredwala zu regulieren.

12. Die Kompression in den Zylinder des Motors zu prüfen.

13. Die Dichtheit des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase zu prüfen.

Durch jede die 30 000 km des Laufes, alle Arbeiten zu erfüllen, die man nach 15 000 km des Laufes erfüllen soll, und, außerdem den Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen ersetzen.


Auf die Hauptseite