Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die vierzylindrigen Motoren
      3.1.1. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      + 3.1.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Motors
   + 3.2. Die Pjatizilindrowyje Motoren
   + 3.3. Der Dieselmotor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






3. Die Motoren

3.1. Die vierzylindrigen Motoren

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der vierzylindrige Motor

1 – fett karter;
2 – die Verlegung kartera;
3 – die Wasserpumpe;
4 – der Bolzen der Befestigung des Generators;
5 – schponka;
6 – uplotnitelnoje der Ring der Wasserpumpe;
7 – die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder;
8 – das Zahnrad der Kurvenwelle;
9 – die Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks;
10 – die Verlegung;
11 – der Deckel des Kopfes des Blocks;
12 – der Pfropfen maslosaliwnoj die Hälse;
13 – prischimnaja die Platte;
14 – der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks;
15 – der Kopf des Blocks der Zylinder;
16 – der Träger der Befestigung des Generators;
17 – der Zündverteiler;
18 – der Bolzen der Befestigung des Zündverteilers;
19 – die Halterung des Zündverteilers;
20 – uplotnitelnoje der Ring des Zündverteilers;
21 – die Verlegung des Filters;
22 – der Deckel des fetten Filters;
23 – der fette Filter;
24 – die Brennstoffpumpe;
25 – die Verlegung der Brennstoffpumpe

Die vierzylindrigen Motoren, die auf die Autos Audi 100 einsteilbar werden, haben den gusseisernen Block der Zylinder mit dem Kopf des Blocks, der aus der Aluminiumlegierung gegossen ist. Im Kopf des Blocks ist die Kurvenwelle gelegen, die vom gezahnten Riemen von der Kurbelwelle gebracht wird. Dieser Riemen bringt die Zwischenwelle, die Antrieb für den Zündverteiler, der fetten und Brennstoffpumpen seinerseits ist.

Die Kurbelwelle – stahl- kowanyj fünfstütz-. Die mittleren gründlichen Lager können mit den Flanschen, die die Rolle der hartnäckigen Ringe spielen, oder ohne Flansche, aber mit den hartnäckigen Ringen sein. Die Kolben sind aus der Aluminiumlegierung mit den Stahleinschüben gegossen. Auf dem Kolben sind zwei kompressionnych und ein maslos'emnoje die Ringe bestimmt.

Die Ventile werden von der Kurvenwelle durch tolkateli in Betrieb gesetzt, wobei seit September 1985 hydraulisch tolkateli feststellen. Die richtenden Büchse der Ventile sind aus dem speziellen Messing und sapressowany in den Kopf des Blocks der Zylinder hergestellt.

Der Motor ist schesterentschatym mit der fetten Pumpe, die in kartere bestimmt ist, und polnopototschnym vom fetten Filter auf der linken Seite des Blocks der Zylinder ausgestattet.

Auf die Hauptseite