Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die vierzylindrigen Motoren
      3.1.1. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      - 3.1.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Motors
         3.1.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.2.2. Die Abnahme der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.1.2.3. Die Besichtigung der Kurvenwelle
         3.1.2.4. Die Bestimmung des technischen Zustandes gidrotolkatelej der Ventile
         3.1.2.5. Die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.1.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Ventile (die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks)
         3.1.2.7. Die Besichtigung, defektowka und die Reparatur der Details des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.2.8. Die Spielraüme zwischen den Fäustchen raspredwala und tolkateljami der Ventile
         3.1.2.9. Der Antrieb der Kurvenwelle
         3.1.2.10. Die Abnahme und die Anlage der Zwischenwelle
         3.1.2.11. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
         3.1.2.12. Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
         3.1.2.13. Die Abnahme und die Anlage fett kartera
         3.1.2.14. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der fetten Pumpe
         3.1.2.15. Die Auseinandersetzung der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.16. Die Besichtigung und die Prüfung der Details der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.17. Die Montage der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.18. Die Abnahme, die Besichtigung und die Anlage der Kurbelwelle
   + 3.2. Die Pjatizilindrowyje Motoren
   + 3.3. Der Dieselmotor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



3.1.2.15. Die Auseinandersetzung der schatunno-Kolben- Gruppe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Kurbelwelle und die Details der schatunno-Kolben- Gruppe

1 – die Kurbelwelle;
2 – die Beilage schatunnogo des Lagers;
3 – schatunnyj der Bolzen;
4 – der Finger;
5 – maslos'emnoje der Ring;
6 – kompressionnoje der Ring;
7 – der Kolben;
8 – der Sperrring;
9 – die Buchse des Kopfes der Triebstange;
10 – die Triebstange;
11 – der Deckel die Triebstange; und
12 – das hintere Netz der Kurbelwelle;
13 – das Schwungrad;
14 – das Lager der primären Welle der Getriebe
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen (siehe den Punkt 1-9 des Unterabschnitts 3.1.2.1).
2. Den Riemen des Antriebes der Kurvenwelle abzunehmen (siehe den Punkt 1-7 des Unterabschnitts 3.1.2.9).
3. Die fette Pumpe abzunehmen (siehe den Punkt 1-2 des Unterabschnitts 3.1.2.14).
4. Die Markierung auf den Triebstangen und kryschkach zu prüfen. Wenn sie nicht sichtbar ist, promarkirowat die Triebstangen und des Deckels von der Nummer des Zylinders.
5. Den Kolben des 1. Zylinders in den unteren toten Punkt (n.m.t festzustellen.).
6. Die Muttern der Befestigung abzuwenden und, den Deckel die 11 Triebstangen abzunehmen (siehe die Abb. die Kurbelwelle und die Details der schatunno-Kolben- Gruppe). Da der Deckel dicht sitzt, sie nicht mit den starken Schlägen des Hammers abzuschlagen.
7. Aus dem Deckel die Beilage die 2 Lager herauszunehmen, es ist promarkirowaw es bezüglich des Deckels vorläufig.
8. Den Kolben in den Zylinder so, dass der Kopf des Kolbens durchzuschieben ist aus dem Zylinder hinausgegangen, und dann, den Kolben zusammen mit der Triebstange herauszunehmen. Den Kolben mit der Triebstange herausnehmen es muss vorsichtig, um den Spiegel des Zylinders nicht zu beschädigen.
9. Die Beilage aus dem unteren Kopf der Triebstange herauszunehmen, es ist promarkirowaw es bezüglich der Triebstange vorläufig.
10. Auf die gleiche Weise die übrigen Kolben mit den Triebstangen herauszunehmen.
11. Die Sperrringe 8 und wypressowat die Finger 4 bei der Hilfe oprawki abzunehmen.
12. Vom Abzieher der Kolbenringe die Ringe 5 und 6 abzunehmen.

Auf die Hauptseite