Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die vierzylindrigen Motoren
      3.1.1. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      - 3.1.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Motors
         3.1.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.2.2. Die Abnahme der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.1.2.3. Die Besichtigung der Kurvenwelle
         3.1.2.4. Die Bestimmung des technischen Zustandes gidrotolkatelej der Ventile
         3.1.2.5. Die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.1.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Ventile (die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks)
         3.1.2.7. Die Besichtigung, defektowka und die Reparatur der Details des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.2.8. Die Spielraüme zwischen den Fäustchen raspredwala und tolkateljami der Ventile
         3.1.2.9. Der Antrieb der Kurvenwelle
         3.1.2.10. Die Abnahme und die Anlage der Zwischenwelle
         3.1.2.11. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
         3.1.2.12. Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
         3.1.2.13. Die Abnahme und die Anlage fett kartera
         3.1.2.14. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der fetten Pumpe
         3.1.2.15. Die Auseinandersetzung der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.16. Die Besichtigung und die Prüfung der Details der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.17. Die Montage der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.18. Die Abnahme, die Besichtigung und die Anlage der Kurbelwelle
   + 3.2. Die Pjatizilindrowyje Motoren
   + 3.3. Der Dieselmotor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



3.1.2.16. Die Besichtigung und die Prüfung der Details der schatunno-Kolben- Gruppe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Schema der Messungen des Durchmessers des Zylinders

Und, In – die Richtung der Abmessungen

1, 2, 3 – der Gürtel der Abmessungen

Die Identifizierung des Kolbens

Und = 8,1 mm, der Moden. DR

Und = 4,4 mm, der Moden. DS

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Alle Details der schatunno-Kolben- Gruppe muss man reinigen und vom Benzin auswaschen.
2. Die Kolben anzuschauen. Den Durchmesser des Rockes des Kolbens in der Entfernung 15 mm vom unteren Rand des Rockes zu messen es ist die Achsen des Kolbenfingers senkrecht. Den Kolben muss man ersetzen, wenn sich der gemessene Durchmesser auf 0,04 mm von nominelle, gleichen 80,98 mm unterscheidet. Um den Spielraum im Schloss des Kolbenrings zu messen, stellen den Ring in den Zylinder ein und schieben vom Kolben, wie oprawkoj, auf die Entfernung 15 mm von der Gründung des Zylinders. Schtschupom den Spielraum im Schloss zu messen. Wenn der Spielraum 1,0 mm übertritt, muss man die Ringe ersetzen.
3. Den Seitenspielraum zwischen den Kolbenringen und den Rillen auf dem Kolben an einigen Stellen nach dem Kreis zu messen. Wenn der Spielraum 0,15 mm übertritt, ersetzen die Ringe oder die Kolben.
4. Nutromerom den Durchmesser der Zylinder, wie gezeigt in der Zeichnung das Schema der Messungen des Durchmessers des Zylinders zu messen. Den Durchmesser jedes Zylinders messen in sechs Punkten, in 10 mm vom unteren Rand des Zylinders, in 10 mm vom oberen Rand des Zylinders und in der Mitte in zwei senkrechten Richtungen. Wenn der Verschleiß vom Nenndurchmesser, der 81,01 mm gleich ist, 0,08 mm, rastotschit die Zylinder unter den Reparaturumfang übertritt. Wenn der Verschleiß maximal nur in einem Zylinder erreicht, ist es rastatschiwat alle vier Zylinder dennoch notwendig, wird anders der Motor otbalansirowan nicht.

Auf die Hauptseite