Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die vierzylindrigen Motoren
      3.1.1. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      - 3.1.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Motors
         3.1.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.2.2. Die Abnahme der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.1.2.3. Die Besichtigung der Kurvenwelle
         3.1.2.4. Die Bestimmung des technischen Zustandes gidrotolkatelej der Ventile
         3.1.2.5. Die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.1.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Ventile (die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks)
         3.1.2.7. Die Besichtigung, defektowka und die Reparatur der Details des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.2.8. Die Spielraüme zwischen den Fäustchen raspredwala und tolkateljami der Ventile
         3.1.2.9. Der Antrieb der Kurvenwelle
         3.1.2.10. Die Abnahme und die Anlage der Zwischenwelle
         3.1.2.11. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
         3.1.2.12. Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
         3.1.2.13. Die Abnahme und die Anlage fett kartera
         3.1.2.14. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der fetten Pumpe
         3.1.2.15. Die Auseinandersetzung der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.16. Die Besichtigung und die Prüfung der Details der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.17. Die Montage der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.18. Die Abnahme, die Besichtigung und die Anlage der Kurbelwelle
   + 3.2. Die Pjatizilindrowyje Motoren
   + 3.3. Der Dieselmotor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



3.1.2.3. Die Besichtigung der Kurvenwelle

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Sorgfältig alle Details im Benzin oder dem Dieselöl auszuwaschen, abzureiben und auszutrocknen.
2. Die Fäustchen und schejki der Kurvenwelle anzuschauen. Wenn es auf den Fäustchen und schejkach die Leistungen gibt, ersetzen die Streithähne, die tiefen Kratzern, die Risse usw., die Kurvenwelle.
3. Die Kurvenwelle in den Kopf des Blocks festzustellen, des Deckels der Lager der Kurvenwelle, dem Indikator festzustellen, axial ljuft der Kurvenwelle zu messen, die 0,15 mm nicht übertreten soll. Wenn es ljuft mehr ist – ersetzen die Kurvenwelle.
4. Den Durchmesser schejek der Welle zu messen. Der Nenndurchmesser schejek 26,0 mm, den zulässigen minimalen Durchmesser schejek 25,75 mm. Wenn es der Durchmesser selbst wenn eine schejki ist weniger, muss man die Welle ersetzen.
5. Die Kurvenwelle auf die Prismen und dem Indikator festzustellen, das Schlagen nach mittler schejke zu messen: das äusserst zulässige Schlagen 0,01 mm. Wenn das Schlagen mehr ist, ersetzen die Kurvenwelle.

Auf die Hauptseite