Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die vierzylindrigen Motoren
   - 3.2. Die Pjatizilindrowyje Motoren
      3.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      - 3.2.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Motors
         3.2.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.2.2.2. Die Regulierung und die Spannung des Riemens des Antriebes der Kurvenwelle
         3.2.2.3. Die Besichtigung, defektowka und die Reparatur der Details des Kopfes des Blocks
         3.2.2.4. Die Abnahme der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.2.2.5. Die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.2.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Ventile
         3.2.2.7. Die Auseinandersetzung und die Montage des Antriebes der Kurvenwelle
         3.2.2.8. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
         3.2.2.9. Die Abnahme und die Anlage fett kartera
         3.2.2.10. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der fetten Pumpe
         3.2.2.11. Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
         3.2.2.12. Die Kurbelwelle und die schatunno-Kolben- Gruppe
   + 3.3. Der Dieselmotor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



3.2.2.10. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der fetten Pumpe

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Riemen des Antriebes der Kurvenwelle und wibrogassitel mit dem Zahnrad der Kurbelwelle abzunehmen (siehe den Punkt 2-5 des Unterabschnitts 3.2.2.7).
2. Fett karter abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 3.1.2.13).
3. Das Zahnrad die 6 Kurvenwellen abzunehmen (siehe die Abb. das Schwungrad, die Kurbelwelle, die fette Pumpe), den Bolzen seiner Befestigung abgewandt.
4. Den hinteren Deckel die 7 Antriebe der Kurvenwelle abzunehmen (siehe die Abb. des Details des Antriebes der Kurvenwelle), die Bolzen ihrer Befestigung abgewandt.
5. Otognuw die Enden der Sperrscheiben, zwei Bolzen abzuwenden, die den Empfänger der fetten Pumpe zum Block festigen.
6. Otognuw die Enden der Sperrscheiben, zwei Bolzen abzuwenden, die den Empfänger zur fetten Pumpe festigen. Den Empfänger 12 und die Verlegung 13 abzunehmen (siehe die Abb. das Schwungrad, die Kurbelwelle, die fette Pumpe).
7. Die Bolzen der Befestigung der fetten Pumpe abzuwenden. Die Pumpe 1 und die Verlegung 2 abzunehmen.
8. Die Schrauben der Befestigung des Deckels der Pumpe abzuwenden und, den Deckel abzunehmen.
9. redukzionnyj das Ventil herauszuziehen.
10. Die Details der Pumpe vom Schmutz zu reinigen und, im Benzin auszuwaschen. Die Details der Pumpe anzuschauen. Wenn es auf dem Deckel die Spuren des Verschleißes gibt, muss man sie ersetzen. Die Zahnräder der Pumpe kann man auf neu nur von einem Paar tauschen. Die Verlegung die 2 Pumpen und die Verlegung die 13 Empfänger, das Vordernetz 16 Kurbel- Wellen zu ersetzen.
11. Zu sammeln und die fette Pumpe in der Rückordnung festzustellen. Vor sapressowkoj, das Netz mit dem motorischen Öl einzuschmieren. Wenn sich auf kurbel- der Welle an jener Stelle, auf der das Netz arbeitete, die Vertiefung gebildet hat, ist es sapressowat das Netz tiefer notwendig so, dass die Arbeitskante des Netzes nach der Kurbelwelle hinter der Vertiefung arbeitete. Die Sperrscheiben der Bolzen der Befestigung der Pumpe und des Empfängers zu ersetzen. Auf den Zahnrädern der Pumpe gibt es das dreieckige Zeichen, sie soll zum Deckel der Pumpe gerichtet sein. Die Bolzen der Befestigung der Pumpe vom Moment festzuziehen: die kurzen Bolzen und die Theke – 10 N·m (1,0 kgs·m); die langen Bolzen – 20 N·m (2,0 kgs·m). Die Bolzen der Befestigung des Empfängers vom Moment 10 N·m (1,0 kgs·m festzuziehen).

Auf die Hauptseite