Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die vierzylindrigen Motoren
   - 3.2. Die Pjatizilindrowyje Motoren
      3.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      - 3.2.2. Die Auseinandersetzung und die Montage des Motors
         3.2.2.1. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.2.2.2. Die Regulierung und die Spannung des Riemens des Antriebes der Kurvenwelle
         3.2.2.3. Die Besichtigung, defektowka und die Reparatur der Details des Kopfes des Blocks
         3.2.2.4. Die Abnahme der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.2.2.5. Die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
         3.2.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Ventile
         3.2.2.7. Die Auseinandersetzung und die Montage des Antriebes der Kurvenwelle
         3.2.2.8. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
         3.2.2.9. Die Abnahme und die Anlage fett kartera
         3.2.2.10. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der fetten Pumpe
         3.2.2.11. Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
         3.2.2.12. Die Kurbelwelle und die schatunno-Kolben- Gruppe
   + 3.3. Der Dieselmotor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



3.2.2.7. Die Auseinandersetzung und die Montage des Antriebes der Kurvenwelle

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Details des Antriebes der Kurvenwelle

1 – der Riemen des Antriebes des Generators;
2 – wibrogassitel;
3 – der Deckel des Antriebes der Kurvenwelle unter;
4 – der Deckel des Antriebes der Kurvenwelle ober;
5 – der Riemen des Antriebes der Kurvenwelle;
6 – das Zahnrad;
7 – der Deckel des Antriebes der Kurvenwelle hinter;
8 – die Theke der Befestigung des oberen Deckels;
9 – uplotnitelnoje der Ring der Wasserpumpe;
10 – die Wasserpumpe;
11 – das Zahnrad der Kurbelwelle;
12 – die Zwischenscheibe

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Riemen 1 Antriebes des Generators abzunehmen.
2. Mit Hilfe des speziellen Instruments, von proworatschiwanija die Kurbelwelle zu blockieren und den Zug des Bolzens der Befestigung wibrogassitelja 2 zur Kurbelwelle zu schwächen.
3. Den oberen Deckel 4 abzunehmen. Den Kolben des 1. Zylinders im Jh. m t festzustellen. (Siehe den Punkt 3-4 des Unterabschnitts 3.2.2). Den Zug der Bolzen der Befestigung der Wasserpumpe zu schwächen und, die Pumpe zum Block umzudrehen, dadurch die Spannung des Riemens die 5 Antriebe der Kurvenwelle geschwächt. Den Riemen 5 vom Rad 6 abzunehmen. Das Zahnrad die 6 Kurvenwellen abzunehmen, den Bolzen seiner Befestigung abgewandt
4. Den unteren Deckel die 3 Antriebe der Kurvenwelle abzunehmen, die Bolzen der Befestigung abgewandt.
5. Den Bolzen der Befestigung wibrogassitelja abzuwenden und, wibrogassitel 2 mit dem Zahnrad 11 Kurbel- Wellen und dem Riemen 5 abzunehmen.
6. Den Antrieb der Kurvenwelle in der Rückordnung zu sammeln. Vor der Anlage, germetik auf den Schnitzteil des Bolzens der Befestigung wibrogassitelja und des Zahnrades der Kurbelwelle aufzutragen. Den Bolzen vom Moment 350 N·m (35 kgs·m festzuziehen). Die Spannung des Riemens des Antriebes der Kurvenwelle zu regulieren (siehe den Punkt 1-3 des Unterabschnitts 3.2.2.2).

Auf die Hauptseite