Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
- 4. Das System der Abkühlung
   4.1. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
   4.2. Der Ersatz und die Prüfung des Thermostaten
   4.3. Die Abnahme und die Anlage der Wasserpumpe
   4.4. Die Prüfung und der Ersatz des Sensors des Einschlusses des Elektrolüfters
   4.5. Der Ersatz des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
   4.6. Die Abnahme und die Anlage des Heizkörpers des Systems der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






4.1. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die kühlende Flüssigkeit zusammenzuziehen es ist auf dem kalten Motor notwendig.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Kran des Heizkörpers zu öffnen.
2. Den Zug des Kummets zu schwächen (es siehe die Abb. das System der Abkühlung des vierzylindrigen Motors) und, vom Stutzen des Thermostaten den Schlauch zuführend (3) oder (20) (es siehe die Abb. das System der Abkühlung pjatizilindrowogo des Motors) des Heizkörpers abzunehmen. Auf pjatizilindrowych die Motoren, außerdem auszuschalten und den zuführenden Schlauch des Heizkörpers abzunehmen.
3. Den Pfropfen vom erweiternden Behälter abzunehmen und, die kühlende Flüssigkeit zusammenzuziehen.
4. Die abgenommenen Schläuche auf die Stelle anzuschalten, die Kummete festzuziehen.
5. Die kühlende Flüssigkeit in den erweiternden Behälter zu überfluten, bis ihr Niveau daneben die Zeichen «min» auf dem erweiternden Behälter festgestellt werden wird.
6. Den pjatizilindrowyj Motor zu starten und abzugeben, im Leerlauf zu arbeiten. Dabei wird das Niveau der Flüssigkeit im Behälter fallen. Doliwat die Flüssigkeit in den Behälter, bis wird ihr Niveau aufhören, herabgesetzt zu werden. Den Motor anzuhalten.
7. Den Pfropfen des erweiternden Behälters umzukehren.
8. Den Motor zu starten und, ihm zu gestatten, im Leerlauf bis zum Einschluss des Lüfters zu arbeiten. Den Motor anzuhalten und, ihm zu gestatten, abzukühlen. Wenn nach dem Abkühlen des Motors das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Behälter niedriger als Zeichen «min», dolit die Flüssigkeit in den Behälter wird.
Auf die Hauptseite