Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
- 5. Das Auspuffsystem
   5.1. Die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe
   5.2. Der Ersatz der ljambda-Sonde
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






5. Das Auspuffsystem

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

1 – der Ring;
2 – der Puffer;
3 – der Hauptdämpfer;
4 – der Ring der Aufhängung des Dämpfers;
5 – uplotnitelnoje der Ring;
6 – die Klammer;
7 – der zusätzliche Dämpfer der zweiten Stufe;
8 – das Kummet;
9 – das Rohr;
10 – der zusätzliche Dämpfer der ersten Stufe;
11 – das Emfangsrohr des Dämpfers auf dem Auto mit der automatischen Transmission;
12 – das Emfangsrohr des Dämpfers auf dem Auto mit der mechanischen Transmission;
13 – die Verlegung des Emfangsrohres;
14 – die Verlegung des Abschlußkollektors;
15 – der Abschlußkollektor des vierzylindrigen Motors;
16 – der Schild des Zaunes der warmen Luft des vierzylindrigen Motors;
17 – der Abschlußkollektor pjatizilindrowogo des Motors;
18 – die ljambda-Sonde;
19 – der Schild des Zaunes der warmen Luft pjatizilindrowogo des Motors;
20 – der katalytische Neutralisationsbehälter der durcharbeitenden Gase;
21 – die Verlegung;
22 – das zusätzliche Rohr

Das System der Ausgabe besteht aus dem Emfangsrohr (11) oder (12), des Dämpfers, der zusätzlichen Dämpfer der ersten und zweiten Stufe und des Hauptdämpfers (beim vierzylindrigen Motor anstelle des Dämpfers (10) ist das Rohr (9)) bestimmt. Das Emfangsrohr des Dämpfers schließt sich an den Abschlußkollektor oder des Motors an, auf den Motoren mit der Turboaufladung ist das Emfangsrohr des Dämpfers an den Turbokompressor verbunden.

Auf den Autos, der durcharbeitenden den katalytischen Neutralisationsbehälter ausgestatteten Gase, der Neutralisationsbehälter (20) ist anstelle des Dämpfers der ersten Stufe (10) bestimmt. Die ljambda-Sonde für die Regulierung des optimalen Bestandes der durcharbeitenden Gase ist im Vorderteil des Abschlußkollektors bestimmt. Alle Knoten des Systems der Ausgabe sind untereinander von den Kummeten oder den Bolzen verbunden. Die Dämpfer sind auf den Gummiringen (1) und (4) aufgehängt.

Auf die Hauptseite