Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
- 5. Das Auspuffsystem
   5.1. Die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe
   5.2. Der Ersatz der ljambda-Sonde
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






5.2. Der Ersatz der ljambda-Sonde

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Typen der verwendeten ljambda-Sonden

1 – die nicht erwärmte Sonde;

2, 3 – die erwärmten Sonden

Es existieren drei Typen der ljambda-Sonden, die auf den Autos Audi verwendet werden. Bei dem Ersatz muss man nur solche Sonde feststellen, welche auf dem Auto stand.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den elektrischen Stecker der Sonde vom Geflecht der Leitungen auszuschalten.
2. Die ljambda-Sonde (es siehe die Abb. das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase) aus dem Abschlußkollektor herauszuziehen.
3. Mit dem speziellen Schmieren VAG G5 das Schnitzwerk der neuen ljambda-Sonde einzuschmieren. Zu folgen, damit das Schmieren in die Spalten und die Öffnungen der Sonde nicht geraten ist. Mit den Händen den Arbeitsteil der neuen Sonde nicht zu berühren, es vor der Verschmutzung zu schützen.
4. Die ljambda-Sonde in den Abschlußkollektor einzuschrauben und, vom Moment 50 N·m (5,0 kgs·m festzuziehen).
5. Den elektrischen Stecker der Sonde anzuschalten.
Auf die Hauptseite