Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
- 6. Das Stromversorgungssystem
   - 6.1. Das Stromversorgungssystem der Vergasermotoren
      6.1.1. Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
      6.1.2. Die Abnahme und die Anlage des Luftfilters
      6.1.3. Die Prüfung des Thermoreglers
      6.1.4. Die Prüfung des Ventiles des Thermoreglers
      6.1.5. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe
      6.1.6. Die Prüfung des Drucks des Drückens der Brennstoffpumpe
      6.1.7. Die Abnahme und die Anlage des Taus des Antriebes des Gaspedals
      6.1.8. Die Regulierung des Taus des Antriebes des Gaspedals
      6.1.9. Der Ersatz des Sensors des Niveaus des Brennstoffes
      6.1.10. Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      6.1.11. Der Ersatz des Filters der feinen Reinigung des Brennstoffes
      6.1.12. Die Abnahme und die Anlage des Vergasers
      + 6.1.13. Die Auseinandersetzung und die Montage des Vergasers
      + 6.1.14. Die Regulierungen des Vergasers Pierburg 1B3
      + 6.1.15. Die Regulierungen des Vergasers Pierburg 2Е2
      + 6.1.16. Die Regulierungen des Vergasers Keihin
   + 6.2. Das Stromversorgungssystem der Motoren mit der Einspritzung des Brennstoffes
   + 6.3. Das Stromversorgungssystem des Dieselmotors
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



6.1.4. Die Prüfung des Ventiles des Thermoreglers

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Ventil des Thermoreglers (siehe die Abb. den Luftfilter) verwaltet saslonkoj. Bei dem fehlerhaften Ventil können die Verzüge in der Arbeit des Motors im Leerlauf im Regime des Warmlaufens, den Verzug bei der Erhöhung der Frequenz des Drehens sein, der Motor entwickelt die ungenügende Macht, es wachsen die Kosten des Brennstoffes. Das Ventil prüfen auf dem kalten Motor. Saslonka soll sich leicht, ohne Einklemmen umdrehen. Auf dem warmen Motor je nach der Temperatur der Umwelt soll der Zugang der warmen Luft teilweise oder vollständig überdeckt sein.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Filter abzunehmen, die Schläuche (5) und (17 nicht) ausschaltend.
2. Den Motor zu starten und, abzugeben, im Leerlauf zu arbeiten.
3. Den Schlauch vom Ventil auszuschalten. Saslonka soll die Abgabe der warmen Luft überdecken.
4. Auf das Ventil den Schlauch anzuziehen. Saslonka soll den Zugang der warmen Luft öffnen.
5. Den Schlauch auszuschalten. Saslonka soll sich und überdecken der Zugang der warmen Luft umdrehen. Wenn seiner nicht geschehen wird, bedeutet das Ventil ist fehlerhaft.

Auf die Hauptseite