Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
- 6. Das Stromversorgungssystem
   + 6.1. Das Stromversorgungssystem der Vergasermotoren
   + 6.2. Das Stromversorgungssystem der Motoren mit der Einspritzung des Brennstoffes
   - 6.3. Das Stromversorgungssystem des Dieselmotors
      6.3.1. Die Prüfung der Abgabe des Brennstoffes
      6.3.2. Prokatschka die Stromversorgungssysteme
      6.3.3. Die Regulierung des Taus der Abgabe des Brennstoffes
      6.3.4. Die Regulierung anschluss- rejki
      6.3.5. Die Prüfung und die Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs
      6.3.6. Die Prüfung und die Regulierung der maximalen Frequenz des Drehens
      6.3.7. Der Ersatz der Düsen
      6.3.8. Die Ablass des Quatsches aus dem Brennstofffilter
      6.3.9. Der Ersatz des Brennstofffilters
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



6.3.7. Der Ersatz der Düsen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Beschädigung der Düsen kann das starke Klopfen im Motor herbeirufen. In diesem Fall den Motor abzugeben, im Leerlauf zu arbeiten und, die Muttern der Befestigung topliwoprowodow zu den Düsen abwechselnd abzuwenden. Wenn bei otworatschiwanii der nächsten Mutter das Klopfen aufhören wird, bedeutet es ist diese Düse fehlerhaft. An den Stationen der technischen Wartung der Düse kann man mit Hilfe des Manometers prüfen. Die Hauptmerkmale der Beschädigung der Düsen: die Verzüge in der Arbeit des Motors, das Klopfen in einem oder mehreren Zylinder, die Überhitzung des Motors, das Fallen der Motorleistung, den schwarzen Rauch aus dem Ausblaserohr, die hohen Kosten des Brennstoffes.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. topliwoprowody vom waschenden Bestand mit dem kalten Wasser auszuwaschen.
2. Die Muttern der Befestigung topliwoprowodow abzuwenden und, topliwoprowody abzunehmen. Dabei darf man nicht topliwoprowody oder ändern ihre Form biegen.
3. Die Düsen herauszuziehen.
4. uplotnitelnyje die Scheiben zwischen den Düsen und dem Kopf des Blocks der Zylinder zu ersetzen. Die Scheiben, wie gezeigt in der Zeichnung festzustellen (der Zeiger ist zum Kopf der Zylinder gerichtet).
5. Die neuen Düsen umzukehren und, vom Moment 70 N·m (7,0 kgs·m festzuziehen).
6. topliwopriwody festzustellen, die Muttern der Befestigung vom Moment 25 N·m (2,5 kgs·m festzuziehen).

Auf die Hauptseite