Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
- 7. Die Transmission
   + 7.1. Die Kupplung
   - 7.2. Der mechanische Antrieb der Ausschaltung der Kupplung
      7.2.1. Der Ersatz des Lagers der Ausschaltung der Kupplung
      7.2.2. Die Regulierung des freien Laufs des Pedals der Kupplung
   + 7.3. Der hydraulische Antrieb
   + 7.4. Die Getriebe
   + 7.5. Der Antrieb der Vorderräder
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



7.2.2. Die Regulierung des freien Laufs des Pedals der Kupplung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der freie Lauf des Pedals der Kupplung soll 15 mm sein.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Zug der Kontermutter zu schwächen (siehe die Abb. die Kupplung mit dem mechanischen Antrieb).
2. Die Regelungsbuchse zur entsprechenden Seite umdrehend, nach dem geforderten freien Lauf des Pedals der Kupplung zu streben.
3. Die Kontermutter festzuziehen.

Auf die Hauptseite