Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
- 7. Die Transmission
   + 7.1. Die Kupplung
   + 7.2. Der mechanische Antrieb der Ausschaltung der Kupplung
   + 7.3. Der hydraulische Antrieb
   - 7.4. Die Getriebe
      - 7.4.1. Die viergestufte Getriebe als 014
         7.4.1.1. Die Abnahme und die Auseinandersetzung
         7.4.1.2. Die Auseinandersetzung und die Montage der primären Welle
         7.4.1.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der nochmaligen Welle
         7.4.1.4. Die Montage und die Auseinandersetzung des Synchronisators
         7.4.1.5. Die Auseinandersetzung und die Montage des Differentiales
         7.4.1.6. Die Montage der Getriebe
         7.4.1.7. Die Auslese der Dicke der Regelungsringe der hinteren Lager
         7.4.1.8. Der Hebel der Umschaltung der Sendungen
         7.4.1.9. Die Regulierung und die Anlage der Lenkung von der Umschaltung der Sendungen
      + 7.4.2. Die fünfgestufte Getriebe als 013 oder 093
      + 7.4.3. Die fünfgestufte Getriebe der Typen 016 und 012
      + 7.4.4. Die Lenkung von der Umschaltung der Sendungen KP als 016
      + 7.4.5. Die automatische Getriebe
   + 7.5. Der Antrieb der Vorderräder
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



7.4.1.5. Die Auseinandersetzung und die Montage des Differentiales

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Differential

1 – der Bolzen;
2 – die spannkräftige Scheibe;
3 – das Ausgleichgehäuse;
4 – der Separator;
5 – das halbaxiale Zahnrad;
6 – das Zahnrad des Satelliten;
7 – die Mutter;
8 – die Achse;
9 – das getriebene Zahnrad;
10 – stopor

Die Anlage des führenden Zahnrades des Antriebes des Tachometers

1 – die Buchse;

2 – das führende Zahnrad des Antriebes
Des Tachometers;

3 – der Bolzen;

4 – der Flansch des Ausgleichgehäuses;

5 – das getriebene Zahnrad der Hauptsendung;

6 – das Ausgleichgehäuse;

CH – wystupanije die Büchse

Die Auseinandersetzung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das führende Zahnrad 2 (es siehe die Abb. die Anlage des führenden Zahnrades des Antriebes des Tachometers) des Antriebes des Tachometers vom Ausgleichgehäuse zusammenzupressen.
2. Die Lager des Differentiales zusammenzupressen. Es ist promarkirowat sie bezüglich welcher Seite sie empfehlenswert standen.
3. Promarkirowat die gegenseitige Zuneigung des getriebenen Zahnrades und des Flansches des Ausgleichgehäuses. Acht Bolzen 1 abzuwenden, (siehe die Abb. das Differential) die Befestigungen und, das getriebene Zahnrad 9 Haupt- Sendungen von der Schachtel die 3 Differentiale zusammenzupressen.
4. Vom feinen festen Kern aus der Öffnung des Ausgleichgehäuses stopor 10 Achsen der Satelliten auszuschlagen. Aus der Schachtel die Achse der Satelliten auszuschlagen.
5. perekatywanijem die Satelliten herauszunehmen, und dann, die halbaxialen Zahnräder mit den runden Muttern herauszunehmen.
6. Den Separator 4 herauszunehmen.

Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ins Ausgleichgehäuse den 3 Separator 4 festzustellen.
2. Die halbaxialen Zahnräder 5 mit kruglami von den Muttern 7 festzustellen.
3. In die Fenster der Schachtel die Satelliten einzustellen, sie in den Eingriff mit den halbaxialen Zahnrädern eingeführt. Vorübergehend beider Flansches die Halbachsen und prowernut sie so, dass einzustellen es wurden die Öffnungen unter die Achse auf dem Ausgleichgehäuse und den Satelliten vereint.
4. Die Achse 8 Satelliten einzustellen, die Öffnungen in der Schachtel und der Achse unter stopor vereint. Die Achse der Satelliten stoporom 10 festzulegen.
5. Das getriebene Zahnrad bis zur Temperatur 100 ° Mit und napressowat sie auf das Ausgleichgehäuse 3 zu erwärmen. Dazu kann man zwei Bolzen ihrer 1 Befestigung ausnutzen.
6. Zu gestatten dem Zahnrad abzukühlen und, alle Bolzen ihrer 1 Befestigung vom Moment 55 N·m (5,5 kgs·m umzukehren).
7. Die inneren Ringe der Lager des Differentiales bis zur Temperatur 100 ° Mit und napressowat sie auf das Ausgleichgehäuse zu erwärmen.
8. Das führende Zahnrad 2 festzustellen, (es siehe die Abb. die Anlage des führenden Zahnrades des Antriebes des Tachometers) des Antriebes des Tachometers und, napressowat die Buchse 1 Antriebes, sie wystupanije auf 1,4 mm mit der Auslese der Regelungsringe von der Dicke von 1,4 bis zu 1,5 mm gewährleistet.

Auf die Hauptseite