Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
- 7. Die Transmission
   + 7.1. Die Kupplung
   + 7.2. Der mechanische Antrieb der Ausschaltung der Kupplung
   + 7.3. Der hydraulische Antrieb
   - 7.4. Die Getriebe
      + 7.4.1. Die viergestufte Getriebe als 014
      + 7.4.2. Die fünfgestufte Getriebe als 013 oder 093
      - 7.4.3. Die fünfgestufte Getriebe der Typen 016 und 012
         7.4.3.1. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
         7.4.3.2. Die Auseinandersetzung der Getriebe
         7.4.3.3. Die primäre Welle
         7.4.3.4. Die Auseinandersetzung und die Montage der nochmaligen Welle
         7.4.3.5. Die Montage der Getriebe
      + 7.4.4. Die Lenkung von der Umschaltung der Sendungen KP als 016
      + 7.4.5. Die automatische Getriebe
   + 7.5. Der Antrieb der Vorderräder
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



7.4.3.2. Die Auseinandersetzung der Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Carter die Getrieben als 016
1 – der äußerliche Ring des Lagers;
2 – der Regelungsring;
3 – das Lager;
4 – karter die Getrieben;
5 – der Bolzen;
6 – der Pfropfen des Riegels;
7 – die Verlegung;
8 – die Feder;
9 – die Buchse-Riegel;
10 – die hartnäckige Platte;
11 – der Sperrring;
12 – das Lager;
13 – der Deckel kartera;
14 – der Magnet;
15 – der Pfropfen;
16 – die Verlegung;
17 – die Buchse-Riegel;
18 – die Feder;
19 – der Bolzen;
20 – die Scheibe;
21 – die spannkräftige Klammer;
22 – die Grubenbauplatte;
23 – die Achse des Zahnrades des Rückwärtsgangs;
24 – die Feder;
25 – der Synchronisator der hinteren Sendung;
26 – das Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs;
27 – der Hebel des Einschlusses des Rückwärtsgangs;
28 – der Riegel des Rückwärtsgangs;
29 – die Gabel des Einschlusses des Rückwärtsgangs;
30 – der Stock des Einschlusses;
31 – der Stift

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom Schmutz zu reinigen und, außen die Getriebe auszuwaschen.
2. maslonaliwnuju und maslosliwnuju die Pfropfen herauszuziehen und, das Öl aus der Getriebe zusammenzuziehen, wenn es früher als es nicht gemacht war.
3. Die Schraube der Befestigung herauszuziehen und, den Hebel von des Stockes des Umschalters der Sendungen abzunehmen.
4. Drei Bolzen 18 abzuwenden (es siehe die Abb. die Getriebe als 016) und, den Deckel 16 mit der Verlegung abzunehmen.
5. Aus kartera die Kupplungen den Umschalter 14 Sendungen in der Gebühr herauszunehmen.
6. Die Bolzen 2 Befestigungen abzuwenden und, karter 1 Getrieben von kartera 7 Kupplungen auszuschalten.
7. Den Blindverschluss 45 dem Deckel 41 Getrieben mit Hilfe des herankommenden Instruments auszuschlagen.
8. Die primäre Welle 19 von proworota für schlizy festzulegen und, den Bolzen 44 von der entgegengesetzten Stirnseite der primären Welle abzuwenden.
9. Im Schraubstock karter 52 Getrieben zuzudrücken.
10. Die Bolzen der Befestigung abzuwenden und, den Deckel 41 Getrieben abzunehmen, dabei den inneren Ring des hinteren Lagers der primären Welle zusammengepresst.
11. Von der primären Welle den zweiten inneren Ring 39 hinterer Lager zusammenzupressen.
12. Die Nabe 46 mit dem gezahnten Kranz der 5. Sendung zusammenzupressen.
13. Den Stift 37 Befestigungen aus der Gabel der 5. Sendung auszuschlagen.
14. Den Sperrring 27 abzunehmen (siehe die Abb. die Primäre Welle KP 016).
15. Das Zahnrad 4 (es siehe die Abb. die Getriebe als 016) die 5. Sendungen mit dem Synchronisator und der Gabel des Einschlusses 36 5. Sendungen abzunehmen.
16. Zwei Reihen des nadelförmigen Lagers 49 abzunehmen.
17. Die einschränkenden Bolzen 29 Stocke der Gabeln abzuwenden
18. Eine der Sendungen aufzunehmen und, die primäre Welle von proworota festzulegen. Den Bolzen 35 seit der Stirnseite der nochmaligen Welle abzuwenden.
19. Das Zahnrad 33 5. Sendungen von der nochmaligen Welle zusammenzupressen und, die Regelungsscheibe 32 Zahnräder der 5. Sendung abzunehmen.
20. Den spannkräftigen Stift 24 powodka 23 Stocke der Umschaltung der 1. und 2. Sendungen auszuschlagen, unter den Stock die Stütze ersetzt, um die Öffnung in kartere nicht zu beschädigen.
21. Den Stift 27 der Gabel 28 Umschaltungen der 3. und 4. Sendungen auszuschlagen, unter den Stock die Stütze ersetzt, um die Öffnung in kartere nicht zu beschädigen.
22. Aus kartera den Stock 21 Gabeln der Umschaltung der 3. und 4. Sendungen herauszunehmen.
23. Den Pfropfen 15 herauszuziehen (es siehe die Abb. Carter die Getrieben als 016) und, aus kartera den Riegel 17 mit der Feder 18 herauszunehmen.
24. Den Bolzen 51 (es siehe die Abb. die Getriebe als 016) die Befestigungen des Zwischenhebels 53 Einschlüsse des Rückwärtsgangs herauszuziehen.
25. Vorzubringen, inwiefern es möglich ist, primär 19 und der nochmaligen 26 Wellen aus kartera die Getrieben und die primäre Welle 19 zusammen mit der Gabel 28 Umschaltungen der 3. und 4. Sendungen herauszunehmen.
26. Den Riegel des Rückwärtsgangs herauszunehmen, den Zwischenhebel 53 Einschlüsse des Rückwärtsgangs beiseitegenommen.
27. Die nochmalige Welle 26 mit dem Stock 22 Gabeln 25 Umschaltungen der 1. und 2. Sendungen herauszunehmen.
28. Die spannkräftige Klammer 21 abzunehmen, (es siehe die Abb. Carter die Getrieben als 016) des Synchronisators des Rückwärtsgangs und, den Bolzen 19 Befestigungen der Platte 22 abzuwenden.
29. Aus kartera die Platte 22 und die Achse 23 mit der Feder 24, dem Synchronisator 25 und dem Zwischenzahnrad die 26 Rückwärtsgänge herauszunehmen.
30. Das Reduziergetriebe des Antriebes des Tachometers herauszuziehen.
31. Den Bolzen 3 (es siehe die Abb. Carter die Getrieben als 016) die Befestigungen des Flansches 12 Halbachsen abzuwenden, den Flansch durch die Öffnungen unter die Bolzen der Befestigung mit der Hilfe prutka oder der Bart festgelegt.
32. Die Bolzen 13 Befestigungen des Deckels die 11 Differentiale abzuwenden.
33. Den Deckel die 11 Differentiale mit uplotnitelnym vom Ring mit Hilfe zwei Schraubenzieher abzunehmen.
34. Das Differential 10 in der Gebühr aus kartera die Kupplungen herauszunehmen.

Auf die Hauptseite