Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
- 7. Die Transmission
   + 7.1. Die Kupplung
   + 7.2. Der mechanische Antrieb der Ausschaltung der Kupplung
   + 7.3. Der hydraulische Antrieb
   - 7.4. Die Getriebe
      + 7.4.1. Die viergestufte Getriebe als 014
      + 7.4.2. Die fünfgestufte Getriebe als 013 oder 093
      + 7.4.3. Die fünfgestufte Getriebe der Typen 016 und 012
      + 7.4.4. Die Lenkung von der Umschaltung der Sendungen KP als 016
      - 7.4.5. Die automatische Getriebe
         7.4.5.1. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
         7.4.5.2. Die Lenkung von der Umschaltung von der Getriebe
         7.4.5.3. Der elektromagnetische Schalter der Blockierung des Hebels des Selektors
   + 7.5. Der Antrieb der Vorderräder
+ 8. Der Fahrteil
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



7.4.5.1. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die automatische Getriebe als 087


1 – die wiederkehrende Feder;
2 – der Träger;
3 – die Buchse;
4 – der Bolzen;
5 – der Träger;
6 – der Luftzug;
7 – trossik;
8 – der Träger;
9 – der Hebel des Luftzuges;
10 – der Luftzug;
11 – die Spitze;
12 – der Hebel drosselnoj saslonki;
13 – der Vergaser;
14 – das Pedal des Gaspedals;
15 – der Begrenzer;
16 – der Hebel

Die automatische Getriebe als 089

1 – der Träger;
2 – der Kontaktleisten;
3 – die Mutter;
4 – der Bolzen;
5 – die Buchse;
6 – der Bolzen;
7 – die Buchse;
8 – die Halterung der Patrone der Lampe der Einblendung;
9 – die Schraube;
10 – die kleine Kontaktbrücke;
11 – der Hebel des Selektors;
12 – die Feder;
13 – der Stock;
14 – der Träger der Konsole;
15 – die Schraube;
16 – die Schutzkappe;
17 – der Griff des Hebels des Selektors;
18 – die Schraube;
19 – die Konsole

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung von "minussowoj" die Klemmen der Batterie auszuschalten.
2. Zwei Schläuche vom fetten Heizkörper auszuschalten und, ihre Öffnungen zu betäuben.
3. Von der Getriebe das Tau des Antriebes des Tachometers auszuschalten.
4. Den Motor auszuhängen.
5. Den Starter abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 12.1.4.1).
6. Abwechselnd die Bolzen der Befestigung des Hydrotransformators zum Schwungrad durch die Öffnungen für den Starter abzuwenden, die Kurbelwelle abspielend.
7. Die Bolzen der Befestigung inner SchRUSsow der Halbachsen abzuwenden.
8. Das Emfangsrohr der Dämpfer mit dem Träger abzunehmen.
9. Die wiederkehrende Feder 1 auszuschalten.
10. Den Luftzug 6 Verwaltungen drosselnoj saslonkoj von der Getriebe auszuschalten.
11. Das Tau der Umschaltung der Sendungen vom Hebel der Getriebe auszuschalten.
12. maslosliwnuju den Hörer abzunehmen, vorläufig unter die Getriebe die Kapazität für das zusammengezogene Öl ersetzt.
13. Die Muttern der Befestigung der Getriebe zur Vorderachsfederung abzuwenden
14. Aufzuheben es ist die Getriebe ein wenig.
15. Die unteren Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor abzuwenden.
16. Die Getriebe abzunehmen, darauf folgend, dass der Hydrotransformator aus kartera die Kupplungen nicht ausgefallen ist.
17. Den Hydrotransformator in kartere die Kupplungen festzulegen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Getriebe festzustellen, darauf folgend, dass der Hydrotransformator auf den Setzstellen in kartere die Kupplungen bleibt. Die Richtigkeit der Anlage des Hydrotransformators in kartere die Kupplungen klärt sich vom Umfang a, der neben 30 mm sein soll.
2. Die unteren Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor umzukehren.
3. Die Stützen der Befestigung der Getriebe zum Balken der Vorderachsfederung festzustellen.
4. maslonaliwnuju den Hörer der Getriebe festzustellen.
5. Das Tau der Umschaltung der Sendungen zum Hebel der Getriebe anzuschalten.
6. Den Luftzug der Verwaltung drosselnoj saslonkoj festzustellen.
7. Die wiederkehrende Feder festzustellen.
8. Das Emfangsrohr der Dämpfer mit dem Träger festzustellen.
9. Die Antriebe der Vorderräder anzuschalten.
10. Abwechselnd die Bolzen der Befestigung des Hydrotransformators zum Schwungrad durch die Öffnungen für den Starter umzukehren, die Kurbelwelle abspielend.
11. Den Starter festzustellen.
12. Das Tau des Antriebes des Tachometers anzuschalten.
13. Die Schläuche zum fetten Heizkörper anzuschalten.
14. Dolit die kühlende Flüssigkeit bis zum geforderten Niveau.
15. Das Öl in die Getriebe zu überfluten.

Auf die Hauptseite