Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
- 8. Der Fahrteil
   - 8.1. Die Vorderachsfederung
      8.1.1. Die Teleskopitscheski Theke
      8.1.2. Der Ersatz des Dämpfers
      8.1.3. Die Abnahme und die Anlage des Stabilisators der querlaufenden Immunität
      8.1.4. Die Nabe des Vorderrads
   + 8.2. Die hintere Aufhängung
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






8.1.2. Der Ersatz des Dämpfers

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Beim Ersatz des Dämpfers soll das Auto auf den Rädern stehen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die dekorative Kappe abzunehmen, die den Zugang auf die Mutter der oberen Befestigung des Dämpfers schließt.
2. Die Mutter der oberen Befestigung des Dämpfers abzuwenden, den Stock des Dämpfers von proworatschiwanija mit der Hilfe schestigrannika festhaltend.
3. Die Lage Promarkirowat der Scheiben auf der oberen Stütze der Theke, ihre Kontur, für die Erhaltung des Winkels der Unordnung der Vorderräder umgeben.
4. Die Muttern der Befestigung abzuwenden und, die obere Stütze der Theke abzunehmen.
5. Von der Wendung des Steuerrads otzentrirowat der Stock des Dämpfers bezüglich der Gründung der oberen Stütze.
6. Von des Stockes des Dämpfers die Scheibe und den Puffer des Laufs der Kompression abzunehmen.
7. Durch die Windungen der Feder, die Schutzkappe zusammenzupressen und die Schutzkappe abzunehmen.
8. Mit Hilfe der speziellen Verwendung die Mutter der unteren Befestigung des Dämpfers abzuwenden (an den Stationen der technischen Wartung wird die Verwendung 2069 verwendet).
9. Den Dämpfer nach oben herauszunehmen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Dämpfer in der Rückordnung festzustellen.
2. Dabei die obere Kante der Schutzkappe in die Verlegung der Feder zurechtzumachen, an den Schutzring gedrückt.
3. Die Mutter der oberen Befestigung des Dämpfers auf neu zu ersetzen und, von ihrem Moment 60 N·m festzuziehen (6,0 kgs·m), dabei den Stock des Dämpfers von proworatschiwanija mit der Hilfe schestigrannika festhaltend.
Auf die Hauptseite