Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
- 8. Der Fahrteil
   + 8.1. Die Vorderachsfederung
   - 8.2. Die hintere Aufhängung
      8.2.1. Die Teleskopitscheski Theke
      8.2.2. Die Hinterachse
      8.2.3. Die Bremstrommel
      8.2.4. Die Nabe des Hinterrades (das Modell mit dem Scheibenbremsmechanismus)
      8.2.5. Die Regulierung der Lager der Radnabe
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



8.2.2. Die Hinterachse

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Hinterachse

1 – das Tau des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen;
2 – der Bolzen;
3 – der Equalizer;
4 – teleskopitscheskaja die Theke;
5 – die Feder des Reglers des Drucks;
6 – die Hinterachse;
7 – der querlaufende reaktive Luftzug;
8 – der längslaeufige Hebel

Das System der Stabilisierung der Karosserie

1 – teleskopitscheskaja die Theke;
2 – die abführende Rohrleitung;
3 – der Behälter;
4 – der Deckel des Behälters;
5 – der durchführende Bolzen;
6 – ressiwer;
7 – der zuführende Schlauch;
8 – der Schlauch zum Ventil;
9 – der Regler des Drucks;
10 – der Luftzug;
11, 13 – die Akkumulatoren des Drucks;
12 – das Regelungsventil

Die Details der Hinterachse

1 – resinometallitscheski das Gelenk;
2 – die Feder des Reglers des Drucks;
3 – der Balken der Hinterachse;
4 – der querlaufende reaktive Luftzug;
5 – resinometallitscheski das Gelenk;
6 – das Netz;
7 – das innere Lager der Nabe;
8 – die Bremstrommel mit der Nabe;
9 – das äusserliche Lager der Nabe;
10 – die Regelungsscheibe;
11 – die Mutter der Nabe;
12 – der Riegel;
13 – die Schutzkappe;
14 – schplint;
15 – der Bremsschild;
16 – der Zapfen;
17 – die Buchse;
18 – der Bolzen

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Auto auf smotrowuju den Graben festzustellen.
2. upory unter die Vorderräder festzustellen.
3. Die Bolzen der Befestigung der Hinterräder zu schwächen.
4. Die Stütze unter die Hinterachse festzustellen und, das Auto zu senken.
5. Den Zug der Regelungsmutter des Equalizers des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen zu schwächen und, vom Equalizer die Taus des Antriebes auszuschalten.
6. Beider Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen von den Trägern auf der Karosserie auszuschalten, die Klemmen abgenommen und den Zug der Kontermuttern geschwächt.
7. Auf den Modellen mit dem System der Stabilisierung der Karosserie, zwei Muttern der Befestigung des Trägers des Akkumulators des Drucks abzuwenden und den Akkumulator des Drucks auf dem Draht zur Karosserie aufzuhängen, von ihm die Schläuche nicht ausschaltend.
8. Die Bremsschläuche von den Rohrleitungen auszuschalten, die Muttern der Befestigung von beiden Seiten der Hinterachse abgewandt. Die Öffnungen der Rohrleitungen zu betäuben und, sie von den Halterungen auf der Hinterachse auszuschalten.
9. Die Mutter der Befestigung abzuwenden, den Bolzen herauszunehmen und, den querlaufenden reaktiven Luftzug von der Hinterachse auszuschalten.
10. Den Zug der Mutter zu schwächen und, die Feder des Reglers des Drucks vom Träger der Hinterachse auszuschalten.
11. Die Muttern abzuwenden und, die Bolzen der unteren Befestigung teleskopitscheskich der Theken von beiden Seiten herauszunehmen.
12. Die Bolzen der Befestigung abzuwenden und, die längslaeufigen Hebel von den Holmen von beiden Seiten auszuschalten.
13. Das Heckende des Autos aufzuheben und, von ihm die Hinterachse zu rollen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Hinterachse festzustellen.
2. Die längslaeufigen Hebel zu den Holmen anzuschalten und, die Bolzen der Befestigung von der Hand umzukehren, nicht festziehend.
3. Die Hinterachse aufzuheben, die Bolzen der unteren Befestigung teleskopitscheskich der Theken einzustellen und, die neuen Muttern von der Hand umzukehren, nicht festziehend.
4. Zur Hinterachse den querlaufenden reaktiven Luftzug anzuschalten, den Bolzen der Befestigung der Dämpfer einzustellen und, die neuen Muttern von der Hand umzukehren, nicht festziehend.
5. Zum Träger der Hinterachse die Feder des Reglers des Drucks anzuschalten und, die Mutter der Befestigung vom Moment 25 N·m (2,5 kgs·m festzuziehen).
6. Zu den Bremshörern die Bremsschläuche anzuschalten. Die Bremshörer in die Halterungen auf der Hinterachse einzustellen.
7. Die Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen anzuschalten.
8. Auf die Stelle den Akkumulator des Drucks festzustellen und, die Muttern der Befestigung seines Trägers umzukehren.
9. Die Bolzen der Befestigung der Räder auf dem Auto, das auf der Erde steht, gleichmäßig vom Moment 110 N·m (11,0 kgs·m festzuziehen).
10. Die Mutter der Befestigung des querlaufenden reaktiven Luftzuges und die neuen Muttern der Bolzen der unteren Befestigung der Dämpfer vom Moment 90 N·m (9,0 kgs·m), und die Bolzen der Befestigung längslaeufig tjag – den Moment 95 N·m (9,5 kgs·m festzuziehen).
11. stojanotschnyj die Bremse (siehe den Unterabschnitt 10.13.1) und prokatschat das Bremssystem zu regulieren (siehe den Unterabschnitt 10.15).
10. Die unteren Bolzen der Befestigung kartera die Kupplungen zum Block der Zylinder.

Auf die Hauptseite