Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
- 8. Der Fahrteil
   + 8.1. Die Vorderachsfederung
   - 8.2. Die hintere Aufhängung
      8.2.1. Die Teleskopitscheski Theke
      8.2.2. Die Hinterachse
      8.2.3. Die Bremstrommel
      8.2.4. Die Nabe des Hinterrades (das Modell mit dem Scheibenbremsmechanismus)
      8.2.5. Die Regulierung der Lager der Radnabe
+ 9. Die Lenkung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung



fe568650



8.2.5. Die Regulierung der Lager der Radnabe

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. upory unter die Vorderräder festzustellen.
2. Aufzuheben und auf die Stütze das Heckende des Autos festzustellen.
3. Die Schutzkappe der Mutter der Nabe vom Hammer mit der Gummispitze abzuschlagen.
4. schplint herauszunehmen und, den Riegel der Mutter der Nabe abzunehmen.
5. Die Mutter der Nabe bis zum Anschlag, proworatschiwaja dabei das Rad für die Selbstanlage der Lager der Nabe festzuziehen. Dann die Mutter bis zum Moment ein wenig zu entlassen, wenn man die Scheibe mit Hilfe des Schraubenziehers von der Bemühung der Hand schieben kann. Es ist dabei unzulässig, den Schraubenzieher wie vom Hebel zu benutzen, sich ihr auf den Flansch der Nabe stützend.
6. Den Riegel und schplint festzustellen. Für das Zusammenfallen der Öffnung im Zapfen unter schplint und des Schlitzes im Riegel die Mutter der Nabe muss man nur festziehen.
7. konsistentnuju das Schmieren in der Schutzkappe der Mutter der Nabe bis zu zwei Drittel seines Umfanges und sapressowat es auf die Stelle mit Hilfe herankommend oprawki zu ergänzen. Zerknittert und tresnutyje unterliegen die Schutzkappen dem obligatorischen Ersatz (in der Vermeidung des Treffens des Schmutzes und der Feuchtigkeit in die Nabe).

Auf die Hauptseite