Audi 100

1982-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos




Der Audi 100
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Geräte
+ 2. Die technischen Charakteristiken
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Auspuffsystem
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Die Transmission
+ 8. Der Fahrteil
- 9. Die Lenkung
   9.1. Die technische Charakteristik
   9.2. Das Steuerrad
   + 9.3. Die Steuerspalte
   9.4. Der Mechanismus der Lenkung
   9.5. Die Regulierung des Mechanismus der Lenkung
   9.6. Der Steuerluftzug
   9.7. Die Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
   9.8. Die Prüfung des Drucks des Drückens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung
   9.9. Prokatschka die Systeme des Hydroverstärkers der Lenkung
   9.10. Der priwodnoj Riemen der Pumpe des Hydroverstärkers
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung






9.8. Die Prüfung des Drucks des Drückens der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den zuführenden Bolzen abzuwenden und, von der Pumpe den zuführenden Schlauch auszuschalten und, anstelle seiner den Schlauch mit dem Manometer anzuschalten.
2. Den Motor zu starten und, abzugeben, es im Leerlauf zu arbeiten.
3. Bis zum Anschlag die Räder zu einer beliebigen Seite herauszuziehen, den Druck nach dem Manometer und sofort zu prüfen, die Räder in die Ausgangslage umzudrehen. Diese Operation soll nicht mehr 30 mit einnehmen, andernfalls kann die Pumpe ausfallen. Der Druck soll 14 500-15 500 kpa (145–155 kgs/cm2) sein.
4. Wenn sich der Druck von angegeben unterscheidet, muss man das Ventil des hohen Drucks ersetzen und, die nochmalige Prüfung erfüllen. Wenn der Druck der Norm wieder nicht entspricht, ist die Pumpe auch seiner fehlerhaft muss man ersetzen.
Auf die Hauptseite